Startseite > Mehr Informationen zu Stachelhalsbändern und Würgern > Definition von Stachelhalsbändern und Würgehalsbändern

Definition von Stachelhalsbändern und Würgehalsbändern

 

  • Zu den Stachelhalsbändern zählen verschiedene Ausführungen. Das gewöhnliche Stachelhalsband besteht aus ineinandergreifenden Metallgliedern, die mit Stacheln bestickt und in Richtung Hundehals ausgerichtet sind. Bei Zug auf dieses Halsband, ziehen diese sich zusammen und die Stacheln bohren sich in den Hals des Hundes.
  • Die Stacheln bohren sich nur bei Zug in den HalsNeben dieser Zugversion des Stachelhalsbandes gibt es zudem eine  Ausführung, bei welcher das Stachelhalsband wie ein normales Halsband eng am Hals anliegt.
  • Die Stacheln haben permanent Kontakt zum HalsDes Weiteren gibt es getarnte Stachelhalsbänder, welche äußerlich wie ein normales Lederhalsband aussehen, aber im Inneren mit Stacheln ausgestattet sind.

  • Eine letzte Ausführung ist das sogenannte Korallenhalsband, welches aus einer Reihe sich selbst bewegenden Holzeiern besteht, welche mit scharfen Krallen besetzt sind. Ebenfalls erwähnt werden sollte die Ausführung, bei welcher die Stacheln mit Noppen besetzt sind. Dies mildert die Auswirkungen ab, allerdings sind diese immer noch schädlich für den Hund.
  • Zu den sogenannten Würgehalsbändern sind alle Ausführungen zu zählen, welche den Hund würgen, was erhebliche Schäden an Kehlkopf und Halswirbelsäule verursacht. Hierzu gehören Kettenwürger, welche aus ineinanderverzahnten Kettengliedern bestehen.

  • Aber auch Würger aus Nylon oder anderen weichen Materialien zählen hierzu, solange sie den Hund würgen.

  • Auch sogenannte MOXON Leinen und Agility Leinen würgen den Hund und sind deshalb ebenso zu den Würgern zu zählen. 

  • Ausgenommen von Würgehalsbändern sind lediglich Würger mit Stoppfunktion, welche sich nur bis hinter die Ohren des Hundes zusammenziehen. Diese legen sich bei Zug demnach nur eng an den Hals des Hundes an ohne ihn zu würgen  und werden vor allem bei sehr ängstlichen Hunden eingesetzt, welche sich aus weit angelegten Halsbändern rauswinden.

Allerdings sollte hierbei ebenfalls gefordert werden, dass Würger mit Stoppfunktion so angepasst werden, dass sie auch richtig sitzen. Wird ein solches Halsband so eingestellt, dass der Hund doch gewürgt wird bis der Stopp einsetzt, da der Hals des Hundes für dieses Halsband zu breit ist, dann entsteht dennoch die schädigende Würgefunktion.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: